INTERNE Funktion 21H (0x21) 29H (0x29 oder 41) analysieren Dateinamen 2AH (0x2A oder 42) erhalten Tag und Datum 2BH (0x2B oder 43) einstellte Datum 2CH (0x2C oder 44) erhalten Zeit 2DH (0x2D oder 45) einstellte Zeit 2EH (0x2E oder 46) einstellte überprüfen, daß Markierungsfahne 2FH (0x2F oder 47) DTA Adresse 30H (0x30 oder 48) erhalten MS-DOSVersionsnummer 31H (0x31 oder 49) beenden und bleiben Resident erhalten (TSR)

Data Recovery PRO DATA DOCTOR

Home | Order Online | Downloads | Contact Us | Software Knowledgebase

it | es | pt | fr | de | jp | kr | cn | ru | nl | gr


INTERNES 21H (0x21)

Funktion 29H (0x29 oder 41) --> Dateinamen analysieren

Anruf mit: AH = 29H
AL = Markierungsfahnen, zum der Satzgliederung zu steuern

Gebissenes 0 = 1, wenn führende Separatoren sind
weg abgelichtet (ignoriert).
= 0, wenn führend, sind Separatoren nicht
weg abgelichtet

Gebissenes 1 = 1, wenn Antrieb Identifikation Byte in FCB ist
geändert, nur wenn ein Antrieb war
spezifiziert in der Zeichenkette, die analysiert wird.

= 0, wenn das Antrieb Identifikation Byte in FCB ist
gedankenlos geändert, wenn kein Antrieb
Spezifikationselement ist in der analysierten Zeichenkette, FCB Antrieb Code auffangen wird eingestellt bis 0 anwesend (Rückstellung)

Gebissene 2 = 1, wenn Dateiname in FCB auffangen, sind
geändert, nur wenn ein Dateiname ist
spezifiziert in der Zeichenkette, die analysiert wird.

= wird 0, wenn Dateiname in FCB auffangen, gedankenlos, wenn kein Dateiname die analysierte Zeichenkette darstellt, FCB Dateiname wird eingestellt auf ASCIIZ freie Räume geändert.

Gebissene 3 = 1, wenn Verlängerung in FCB auffangen, sind
geändert, nur wenn eine Verlängerung ist
spezifiziert in der Zeichenkette, die analysiert wird.

= ist 0, wenn Verlängerung in FCB auffangen,
gedankenlos geändert, wenn keine Verlängerung
ist in der analysierten Zeichenkette, FCB anwesend
Verlängerung wird auf ASCIIZ freie Räume eingestellt.

DS: SI = Segment: Versatz der Zeichenkette
ES: DI = Segment: Versatz des Dateisteuerbereichs

Rückkehr: AL = 00H, wenn keine Wildcardbuchstaben
Angetroffenes 01H, wenn analysierte Zeichenkette
enthaltene Wildcardbuchstaben FFH,
wenn Antrieb Spezifikationselementinvalider

DS: SI = Segment: Versatz des ersten Buchstabens
nach analysiertem Dateinamen
ES: DI = Segment: Versatz von formatiert
ungeöffneter Dateisteuerbereich

Anmerkungen:

Diese Funktion analysiert eine Textfolge in das verschiedene auffängt von einem Dateisteuerbereich (FCB).

Diese Funktion betrachtet die Buchstaben (: . ; , = + Vorsprungraum) als Separatorbuchstaben und Respekt alle Steuerzeichen und Buchstaben (: . ; , = + Vorsprungraum < > |/„[]) als Abschlußwiderstand Buchstaben.


INTERNES 21H (0x21)

Funktion 2AH (0x2A oder 42) --> Tag und Datum erhalten

Anruf mit: AH = 2AH

Rückkehr: CX = Jahr (1980 bis 2099)
AVW = Monat (1 bis 12)
DL = Tag (1 bis 31)
AL = Tag der Woche (0 = Sonntag,
1= Montag, etc.)

Anmerkungen:

Diese Funktion erhält den System Tag des Monats, Tag der Woche, Monat und Jahr.

 

INTERNES 21H (0x21)

Funktion 2BH (0x2B oder 43) --> Datum einstellen

Anruf mit: AH = 2BH
CX = Jahr (1980 bis 2099)
AVW = Monat (1 bis 12)
DL = Tag (1 bis 31)

Rückkehr: AL = 00H, wenn Datum erfolgreich einstellte
FFH, wenn Datuminvalider (ignoriert)

Anmerkungen:

Diese Funktion initialisiert den System Taktgebertreiber zu einem spezifischen, die Datum aber des System Zeit Remains unverändert sind.

 

INTERNES 21H (0x21)

Funktion 2CH (0x2C oder 44) --> Zeit erhalten

Anruf mit: AH = 2CH

Rückkehr: CH = Stunden (0 bis 23)
CL = Minuten (0 bis 59)
AVW = Sekunden (0 bis 59)
DL = Hundertstel der Sekunden (0 bis 99)

Anmerkungen:

Dieses wird verwendet, um die Zeit vom System Realzeittaktgebertreiber, umgewandelt in Stunden, von den Minuten, von den Sekunden und von den Hundertsteln von Sekunden zu erhalten.

INTERNES 21H (0x21)

Funktion 2DH (0x2D oder 45) --> Zeit einstellen

Anruf mit: AH = 2DH
CH = Stunden (0 bis 23)
CL = Minuten (0 bis 59)
AVW = Sekunden (0 bis 59)
DL = Hundertstel der Sekunden (0 bis 99)

Rückkehr: AL = 00H, wenn Zeit erfolgreich einstellte
FFH, wenn Zeitinvalider (ignoriert)

Anmerkungen:

Diese Funktion initialisiert den System Realzeittaktgeber zu einer spezifizierten Stunde, zu einer Minute, zu einer zweiter und zu einer Hundertstel von zweiter. Das System Datum wird nicht beeinflußt.


INTERNES 21H (0x21)

Funktion 2EH (0x2E oder 46) --> Einstellen überprüfen Markierungsfahne

Anruf mit: AH = 2EH
AL = 00H, wenn Sie abstellen, Markierungsfahne überprüfen
01H, wenn Sie einschalten, Markierungsfahne überprüfen
DL = 00H

Rückkehr: Nichts

Anmerkungen:

Diese Funktion stellt ab oder dreht an die Betriebssystemmarkierungsfahne für automatisches lesen-nach-schreiben überprüfung von Daten. Die Rückstellung Einstellung der überprüfenmarkierungsfahne ist AUS, weil überprüfung lesen-nach-schreiben verlangsamt Scheibe Betriebe.

 

INTERNES 21H (0x21)

Funktion 2FH (0x2F oder 47) --> DTA Adresse erhalten

Anruf mit: AH = 2FH

Rückkehr: ES: BX = Segment: Versatz des Scheibe übergangsbereichs

Anmerkungen:

Diese Funktion erhält die gegenwärtige Adresse des Scheibe übergangsbereichs (DTA) für FCB Akte Lesen/Schreibenbetriebe.

 

INTERNES 21H (0x21)

Funktion 30H (0x30 oder 48) --> MS-DOSVersionsnummer erhalten

Anruf mit: AH = 30H
AL = 00H

Rückkehr: AL = Hauptversionsnummer (MS-DOS
3.10=3, etc.)
AH = kleine Versionsnummer (MS-DOS
3.10= 0AH, etc.)
BH = Originalgerät-Herstellers
Seriennummer (Soems) (Soem
abhängiges-üblich 00H für IBM
PC-DOS, 0FFH oder andere Werte für
MS-DOS)
Querstation: CX = 24 Bitbenutzerseriennummer (wahlweise freigestellt,
Soem-abhängig)

Anmerkungen:

Es bringt die Versionsnummer des Betriebssystems des Wirt MS-DOS zurück.

 

INTERNES 21H (0x21)

Funktion 31H (0x31 oder 49) --> Beenden und Resident bleiben (TSR)

Anruf mit: AH = 31H
AL = Rückgabecode
DX = Menge des Gedächtnisses in den Punkten, zu
Reserve

Rückkehr nichts

Anmerkungen:

Diese Funktion beendet die Durchführung des z.Z. durchführen Programms, indem sie einen Rückgabecode zum Vaterprozeß führt, aber Reserven zerteilen oder alles Gedächtnis des Programms, damit es overlaid durch das folgende vorübergehende geladen zu werden ist Programm. Diese Funktion sollte in der Präferenz zu INTERNEM 27H verwendet werden, weil sie CS stützt, um das Segment des Programsegmentpräfixes zu enthalten.

Sample Chapters from book DATA RECOVERY WITH AND WITHOUT PROGRAMMING by Author Tarun Tyagi
Data Recovery with & without Programming


Publishers of the Book
Number of Pages
ISBN
Price of the Book


BPB Publications, New Delhi, India
540
81-7656-922-4
$69.00 (Including Shipping Charges, Cost of Book and Other expenses, Free Source Code CD included with the Book)





Buy Data recovery Book

Previous page

page 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20

 
 

page 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26

Next page

© Copyright 2002-2005 DataDoctor.Biz

Home | Contact us | Downloads | Services | Terms and conditions | Site map

Website Data Recovery | recuperación de Datos | Récupération de données | Datenrettung | Recupero dati | データ復旧 | 데이터 복구 | 数据恢复 | Восстановление данных | De terugwinning van gegevens | Ανάκτηση δεδομένων
Sitemap Site map1 2 3 4 | Spanish1 2 3 | French1 2 3 | German1 2 3 | Italian1 2 3 | Portuguese1 2 3 | Japanese1 2 3 | Korean1 2 3 | Chinese1 2 3 | Russian1 2 3 | Dutch1 2 3 | Greek1 2 3
Data Recovery Book English | Spanish | French | German | Italian | Portuguese | Japanese | Korean | Chinese | Russian | Dutch | Greek