INTERNE Funktion 21H (0x21) 43H (0x43 oder 67) erhalten oder stellten des Akte Attribute (0x44 oder 68) Input/Output Steuer (Input/Output Ctrl) Vordaten Blockierenvorrichtung Treiber 05H (0x05) 06H (0x06) 07H (0x07) 08H (0x08) 09H (0x09) 0AH (0x0A oder 10) 0BH funktion 00H (0x00) 02H (0x02) 03H (0x03) 04H (0x04) gelesenen des Steuer 01H (0x01) ein (0x0B oder 11)

Data Recovery PRO DATA DOCTOR

Home | Order Online | Downloads | Contact Us | Software Knowledgebase

it | es | pt | fr | de | jp | kr | cn | ru | nl | gr


INTERNES 21H (0x21)

Funktion 43H (0x43 oder 67) --> Akte Attribute erhalten oder einstellen

Anruf mit: AH = 43H
AL = 00H, zum von Attributen zu erhalten
01H, zum von Attributen einzustellen
CX = Akte Attribut, wenn AL=01H. Spitzen können kombiniert werden
DS: DX = Segment: Versatz des ASCIIZ Namens

Rückkehr: Wenn Funktion erfolgreich
Markierungsfahne tragen = frei
CX = Akte Attribut

Wenn Funktion erfolglos
Markierungsfahne tragen = einstellen
AX = Störung Code

Anmerkungen:

Diese Funktion erhält oder ändert die Attribute der Akte (Read-only, versteckt, System oder Archiv) oder des Verzeichnisses. Für die Bedeutung der Spitzen für unterschiedliche Attribute die Spitzen Bedeutungtabelle verweisen, die vorher gegeben wird.

INTERNES 21H (0x21)

Funktion 44H (0x44 oder 68) --> Input/Output Steuerung (Input/Output Ctrl)

Diese Funktion liefert einen direkten Weg der Kommunikation zwischen einem Anwendungsprogramm und einer Gerätebetreibung. Sie läßt ein Programm Kleinteil-abhängige Informationen einholen und um Betriebe bitten, die nicht durch andere MS-DOSfunktion Anrufe gestützt werden.

Die Vorfunktionen Eingang und Ausgang der Steuerung sind in der folgenden Tabelle gegeben worden:

Vorfunktion

Betrieb Name

00H

Vorrichtung Informationen erhalten                                                

01H

Vorrichtung Informationen einstellen                                                

02H

Steuerdaten von der Buchstabe Gerätebetreibung empfangen  

03H

Steuerdaten zur Buchstabe Gerätebetreibung schicken        

04H

Steuerdaten von der Block-Gerätebetreibung empfangen    

05H

Steuerdaten zur Block-Gerätebetreibung schicken

06H

Eingang Status überprüfen                                                    

07H

Ausgang Status überprüfen                                                 

08H

Überprüfen, ob Block-Vorrichtung entfernbar ist                      

09H

Überprüfen, ob Block-Vorrichtung entfernt ist                           

0AH (10)

Überprüfen, ob Handgriff entfernt ist                                     

0BH (11)

Das Teilen des Wiederholung-Zählimpulses ändern                                    

0CH (12)

 

 

 

 

Generische I/O Steuerung für Buchstabe Vorrichtungen

Wert

Beschreibung

CL = 45H

Wiederholung-Zählimpuls einstellen                

CL = 4AH

Code-Seite vorwählen                  

CL = 4CH

Code-Seite Vorbereitung beginnen 

CL = 4DH

Ende Code-Seite Vorbereitung  

CL = 5FH

Gesetzte Displayinformation       

CL = 65H

Wiederholung-Zählimpuls erhalten

CL = 6AH

Frage vorgewählte Code-Seite   

CL = 6BH

Frage bereiten Liste vor                

CL = 7FH

Displayinformation erhalten 

 

0DH (13)

 

 

 

 

 

Generische I/O Steuerung für Block-Vorrichtungen

Wert

Beschreibung

CL = 40H

Vorrichtung Parameter einstellen  

CL = 41H

Schiene schreiben                  

CL = 42H

Schiene formatieren und überprüfen

CL = 47H

Zugang Markierungsfahne einstellen

CL = 60H

Vorrichtung Parameter erhalten 

CL = 61H

Schiene lesen                   

CL = 62H

Schiene überprüfen                  

CL = 67H

Zugang Markierungsfahne erhalten                                    

0EH (14)

Logisches Antrieb Diagramm erhalten                           

0FH (15)

Gesetztes logisches Antrieb Diagramm

 

INTERNES 21H (0x21)

Funktion 44H (0x44 oder 68), Vorfunktion 00H (0x00) Input/Output Ctrl --> Vorrichtung Informationen erhalten

Anruf mit: AH = 44H
AL = 00H
BX =Handgriff

Rückkehr: Wenn Funktion erfolgreich
Markierungsfahne tragen = frei
DX = Vorrichtung Informationswort

Wenn Funktion erfolglos
Markierungsfahne tragen = einstellen
AX = Störung Code

Anmerkungen:

Diese Vorfunktion bringt ein Vorrichtung Informationswort für die Akte oder die Vorrichtung zurück, die mit dem spezifizierten Handgriff verbunden sind.

 

INTERNES 21H (0x21)

Funktion 44H (0x44 oder 68), Vorfunktion 01H (0x01) Input/Output Ctrl --> Vorrichtung Informationen einstellen

Anruf mit: AH = 44H
AL = 01H
BX = Handgriff
DX = Vorrichtung Informationswort

Rückkehr: Wenn Funktion erfolgreich
Markierungsfahne tragen = frei

Wenn Funktion erfolglos
Markierungsfahne tragen = einstellen
AX = Störung Code

Anmerkungen:

Diese Vorfunktion der Funktion 44H INTERNEN 21H, bestimmte Markierungsfahnen der Sätze für einen Handgriff verband mit einer Buchstabe Vorrichtung. Diese Vorfunktion kann möglicherweise nicht für einen Handgriff verwendet werden, der mit einer Akte ist.

INTERNES 21H (0x21)

Funktion 44H (0x44 oder 68), Vorfunktion 02H (0x02) Input/Output Ctrl --> Steuerdatenzeichen-Gerätebetreibung lesen

Anruf mit: AH = 44H
AL = 02H
BX = Handgriff
CX = Zahl der Bytes zum zu lesen
DS: DX = Segment: Versatz des Puffers

Rückkehr: Wenn Funktion erfolgreich ist
Markierungsfahne tragen = frei
AX = Bytes gelesen
Und Puffer enthält Steuerdaten vom Treiber

Wenn Funktion erfolglos ist
Markierungsfahne tragen = einstellen
AX = Störung Code

Anmerkungen:

Es liest Steuerdaten von einem Buchstabevorrichtung Treiber. Die Länge und der Inhalt der Daten wird zu jeder Gerätebetreibung spezifiziert und keinem Standardformat folgt. Diese Funktion nicht notwendigerweise ergibt irgendeinen Eingang aus der körperlichen Vorrichtung.

INTERNES 21H (0x21)

Funktion 44H (0x44 oder 68), Vorfunktion 03H (0x03) Input/Output Ctrl --> Steuerdaten Buchstabevorrichtung Treiber schreiben

Anruf mit: AH = 44H
AL = 03H
BX = Handgriff
CX = Zahl der Bytes zum zu schreiben
DS: DX = Segment: Versatz von Daten

Rückkehr: Wenn Funktion erfolgreich
Markierungsfahne tragen = frei
AX = Bytes brachten

Wenn Funktion erfolglos
Markierungsfahne tragen = einstellen
AX = Störung Code

Anmerkungen:

Diese Vorfunktion überträgt Steuerdaten von einer Anwendung auf einen Buchstabevorrichtung Treiber. Die Länge und der Inhalt der Daten ist zu jeder Gerätebetreibung spezifisch und folgt keinem Standardformat. Diese Funktion resultiert notwendigerweise wenn kein Ausgang zur körperlichen Vorrichtung.

 

INTERNES 21H (0x21)

Funktion 44H (0x44 oder 68), Vorfunktion 04H (0x04) Input/Output Ctrl --> Steuerdaten Blockierenvorrichtung Treiber lesen

Anruf mit: AH = 44H
AL = 04H
BL = Gerätekennung (0= Rückstellung, 1=A,
2=B, etc.)
CX = Zahl der Bytes zum zu lesen
DS: DX = Segment: Versatz des Puffers

Rückkehr: Wenn Funktion erfolgreich
Markierungsfahne tragen = frei
AX = Bytes gebracht
Und Puffer enthält Steuerdaten von der Gerätebetreibung

Wenn Funktion erfolglos
Markierungsfahne tragen = einstellen
AX = Störung Code

Anmerkungen:

Diese Vorfunktion überträgt Steuerdaten von einem Blockierenvorrichtung Treiber direkt in einen Puffer des Anwendungsprogramms. Die Länge und der Inhalt der Daten ist zu jeder Gerätebetreibung spezifisch und folgt keinem Standardformat. Diese Funktion nicht notwendigerweise ergibt Eingang aus der körperlichen Vorrichtung.

 

INTERNES 21H (0x21)

Funktion 44H (0x44 oder 68), Vorfunktion 05H (0x05) Input/Output Ctrl --> Steuerdaten Blockierenvorrichtung Treiber schreiben

Anruf mit: AH = 44H
AL = 05H
BL = Gerätekennung (0= Rückstellung, 1=A,
2=B, etc.)
CX = Zahl der Bytes zum zu schreiben
DS: DX = Segment: Versatz von Daten

Rückkehr: Wenn Funktion erfolgreich
Markierungsfahne tragen = frei
AX = Bytes brachten

Wenn Funktion erfolglos
Markierungsfahne tragen = einstellen
AX = Störung Code

Anmerkungen:

Diese Vorfunktion überträgt Steuerdaten von einem Anwendungsprogramm direkt auf einen Blockierenvorrichtung Treiber. Die Länge und der Inhalt der Steuerdaten ist- zu jeder Gerätebetreibung spezifisch und folgt keinem Standardformat. Diese Funktion resultiert notwendigerweise kein Ausgang zur körperlichen Vorrichtung.

 

INTERNES 21H (0x21)

Funktion 44H (0x44 oder 68), Vorfunktion 06H (0x06) Input/Output Ctrl --> Eingang Status überprüfen

Anruf mit: AH = 44H
AL = 06H
BX = Handgriff

Rückkehr: Wenn Funktion erfolgreich
Markierungsfahne tragen = frei
Und für eine Vorrichtung:
AL = 00H, wenn Vorrichtung nicht bereit
FFH, wenn Vorrichtung bereit
Für eine Akte:
AL = 00H, wenn Akte Zeiger an EOF
FFH, wenn Akte Zeiger nicht an EOF

Wenn Funktion erfolglos
Carry flag = set
AX = error code

Anmerkungen:

Es bringt einen Code zurück, der anzeigt, ob die Vorrichtung oder die Akten, die mit einem Handgriff verbunden sind, zum Eingang bereit ist.

 

INTERNES 21H (0x21)

Funktion 44H (0x44 oder 68), Vorfunktion 07H (0x07) Input/Output Ctrl --> Ausgang Status überprüfen

Call with: AH = 44H
AL = 07H
BX = handle

Returns: If function successful
Carry flag = clear
And for a device:
AL = 00H, if device not ready
FFH, if device ready
For a file:
AL = FFH

If function unsuccessful
Carry flag = set
AX = error code

Comments:

It returns a code indicating whether the device associated with a handle is ready for output.

INTERNES 21H (0x21)

Funktion 44H (0x44 oder 68), Vorfunktion 08H (0x08) Input/Output Ctrl --> überprüfen, ob Blockvorrichtung entfernbar ist

Call with: AH = 44H
AL = 08H
BL = drive number (0 = default, 1=A,
2=B, etc.)

Returns: If function successful
Carry flag = clear
AL = 00H, if medium is removable
01H, if medium is not removable

If function unsuccessful
Carry flag = set
AX = error code

Anmerkungen:

Dieses UnterseebootFunktionsüberprüfungen, ob die spezifizierte Blockvorrichtung ein entfernbares Speichermedium enthält, wie eine Diskette. Wenn eine Akte nicht gefunden wird, wie auf einem bestimmten Antrieb erwartet, kann ein Programm diese Vorfunktion verwenden, um festzustellen, ob der Benutzer aufgefordert werden sollte, eine andere Scheibe einzusetzen.

 

INTERNES 21H (0x21)

Function 44H (0x44 oder 68), Vorfunktion 09H (0x09) Input/Output Ctrl --> überprüfen, ob Blockvorrichtung entfernt ist

Call with: AH = 44H
AL = 09H
BL = drive number (0 = default, 1=A,
2=B, etc.)

Returns: If function successful
Carry flag = clear
DX = device attribute word
bit 12 = 0, if drive is local
= 1, if drive is remote

If function unsuccessful
Carry flag = set
AX = error code

Anmerkungen:

Dieses UnterseebootFunktionsüberprüfungen, ob die spezifizierte Blockvorrichtung lokal (angebracht zum Computer, der das Programm laufen läßt) oder die Direktübertragung ist (umadressiert zu einem Netzbediener).

 

INTERNES 21H (0x21)

Funktion 44H (0x44 oder 68), Vorfunktion 0AH (0x0A oder 10) Input/Output Ctrl --> überprüfen, ob Handgriff entfernt ist

Call with: AH = 44H
AL = 0AH
BX = handle

Returns: If function successful
Carry flag = clear

DX = attribute word for file or device
bit 15 = 0 if local
1 if remote

If function unsuccessful
Carry flag = set
AX = error code

Anmerkungen:

Es überprüft, ob der spezifizierte Handgriff eine Akte oder auf eine Vorrichtung sich bezieht, die lokal (gefunden auf dem PC, der laufendes Programm ist) oder die Direktübertragung ist (gelegen auf einem Netzbediener).

 

INTERNES 21H (0x21)

Funktion 44H (0x44 oder 68), Vorfunktion 0BH (0x0B oder 11) Input/Output Ctrl --> das Teilen des Wiederholungzählimpulses ändern

Call with: AH = 44H
AL = 0BH
CX = delays per retry (default = 1)
DX = number of retries (default = 3)

Returns: If function successful
Carry flag = clear

If function unsuccessful
Carry flag = set
AX = error code

Anmerkungen:

Diese Vorfunktion stellt die Zahl Zeiten MS-DOSwiederholungen ein, die ein Scheibe Betrieb nach einem Ausfall durch eine Akte-teilende Verletzung verursachte, bevor er eine Störung zum erbittenen Prozeß zurückbringt. Diese Vorfunktion ist nicht vorhanden, es sei denn die Akte, die Modul teilt, geladen wird.

Sample Chapters from book DATA RECOVERY WITH AND WITHOUT PROGRAMMING by Author Tarun Tyagi
Data Recovery with & without Programming


Publishers of the Book
Number of Pages
ISBN
Price of the Book


BPB Publications, New Delhi, India
540
81-7656-922-4
$69.00 (Including Shipping Charges, Cost of Book and Other expenses, Free Source Code CD included with the Book)





Buy Data recovery Book

Previous page

page 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20

 
 

page 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26

Next page

© Copyright 2002-2005 DataDoctor.Biz

Home | Contact us | Downloads | Services | Terms and conditions | Site map

Website Data Recovery | recuperación de Datos | Récupération de données | Datenrettung | Recupero dati | データ復旧 | 데이터 복구 | 数据恢复 | Восстановление данных | De terugwinning van gegevens | Ανάκτηση δεδομένων
Sitemap Site map1 2 3 4 | Spanish1 2 3 | French1 2 3 | German1 2 3 | Italian1 2 3 | Portuguese1 2 3 | Japanese1 2 3 | Korean1 2 3 | Chinese1 2 3 | Russian1 2 3 | Dutch1 2 3 | Greek1 2 3
Data Recovery Book English | Spanish | French | German | Italian | Portuguese | Japanese | Korean | Chinese | Russian | Dutch | Greek