CHKDSK CLS copy MS-DOSbefehl überprüfung der Status einer Scheibe Verlegenheit einige Plattenfehler zeigen einen Bericht über den derzeitigen Stand an, der darstellt, allen möglichen Störungen, die in der Akte Verteilung Tabelle (FAT) gefunden werden und Verzeichnisstrukturzusammenfassung des Scheibe Verbrauches eine viel breitere Strecke der Scheibe Probleme ermitteln und reparieren

Data Recovery PRO DATA DOCTOR

Home | Order Online | Downloads | Contact Us | Software Knowledgebase

it | es | pt | fr | de | jp | kr | cn | ru | nl | gr


CHKDSK

CHKDSK wird verwendet, um den Status einer Scheibe zu überprüfen, einige Plattenfehler zu regeln, und einen Bericht über den derzeitigen Stand anzuzeigen, der alle mögliche Störungen zeigt, die in der Akte Verteilung Tabelle (FAT) gefunden werden und in der Verzeichnisstruktur. CHKDSK zeigt auch eine Zusammenfassung des Scheibe Verbrauches an. Wenn Störungen auf der Scheibe gefunden werden, zeigt CHKDSK eine Warnmeldung an.

Syntax:

CHKDSK [path] [/F] [/V]

Weg spezifiziert den Antrieb und das Verzeichnis, um zu überprüfen.

/F Regelt Störungen auf der Scheibe.
/V Zeigt den vollen Weg und den Namen jeder Akte auf der Scheibe an

SCANDISK kann eine viel breitere Strecke der Scheibe Probleme zuverlässig ermitteln und reparieren und wird im Allgemeinen gegenüber dem ein wenig datierten CHKDSK bevorzugt. Der /F Schalter (für das Reparieren irgendwelcher Störungen gefunden) sollte nicht benutzt werden, während jedes mögliches Programm anders als DOS und CHKDSK selbst läuft.

CHKDSK kann nicht auf den Antrieben verwendet werden, die mit SUBST verursacht werden, noch kann es auf Netz-Antrieben verwendet werden. In win98 überprüft CHKDSK nicht die Scheibe, zwar liefert noch etwas grundlegende Daten

Du solltest nicht die Scheibe mit CHKDSK ablichten, oder SCANDISK oder jedes mögliches andere Scheibe Abtastungprogramm, wenn deine Scheibe zerschmettert wird, oder es irgendeine logische Störung in deinen Aufladung Sektoren wie MBR gibt, DBR, FAT oder Wurzelverzeichnisse werden verdorben. Es kann dich die Dateninformationen bilden, die verzerrt werden und kann sie schwierig bilden zurückzugewinnen. Nicht nur dieses kannst du nicht Daten vollständig zurückgewinnen.

 

CLS

Löscht den Schirm, der nur das Befehlseingabeformat und den Cursor verläßt.

Syntax:
CLS

COMMAND

Beginnt eine neue Kopie des Befehl Interpretens.
Syntax:

COMMAND [path] [device] [/Switches]

Weg-Antrieb und -verzeichnis, die command.com enthalten. Dieses muß spezifiziert werden, es sei denn command.com im Wurzelverzeichnis ist.

Für Befehl Eingang und Ausgang zu verwenden Vorrichtung Vorrichtung. Durch Rückstellung ist dieses die Tastatur und der Monitor

/P Bildet das neue Befehl Interpretdauerhafte.

/E:x Stellt die Ausgangsklimagröße ein [Bytes]. x sollten zwischen 256 und 32.768 Bytes eingestellt werden. Die Rückstellung ist: 256 Bytes.

/L:y Interne Pufferlänge [Bytes]. y sollte zwischen 128 und 1.024 Bytes eingestellt werden. Dieser Schalter wird nur angenommen, wenn der Befehl Interpret dauerhaft ist. Der /P Schalter muß auch eingestellt werden.

/U:z Eingang Pufferlänge [Bytes]. z sollte zwischen 128 und 255 Bytes eingestellt werden. Die Rückstellung ist: ? Dieser Schalter wird nur angenommen, wenn der Befehl Interpret dauerhaft ist. der /P Schalter muß auch eingestellt werden.

/MSG Speichert alle Fehlermeldungen im Speicher. Dieser Schalter wird nur angenommen, wenn der Befehl Interpret dauerhaft ist. Der /P Schalter muß auch eingestellt werden.

/LOW Zwingt BEFEHL, im niedrigen Gedächtnis zu halten

/Y Schritte durch das Stapelverarbeitungsprogramm spezifiziert durch /C oder /K

/C Befehl führt Befehl und Ausgänge durch. Dieser muß der letzte Schalter auf der Befehl Linie sein.

/K Befehl führt Befehl durch und fährt fort zu laufen. Dieser muß der letzte Schalter auf der Befehl Linie sein.

COPY

Der Hauptgebrauch copy ist, eine oder mehrer Akten zu einer anderen Position zu kopieren, aber er kann auch verwendet werden, um (hinzufügen und verketten), Akten zu kombinieren und direkt zu einer Akte, zum Drucker oder zu anderer Vorrichtung zu schreiben.

Syntax:

COPY [/A | /B] source [/A | /B] [+ source [/A | /B] [+ ...]]
[destination [/A | /B]] [/V] [/Y | /-Y]

Quelle die kopiert zu werden Akten. Obgleich dieser ein einzelner Parameter sein muß, kann es die mehrfachen Akten mit einschließen, die mit Wildcards spezifiziert werden (* oder?). Es kann eine gültige Vorrichtung (z.B. BETRÜGERISCH) auch sein

like COPY CON NOTES.TXT

den Text jetzt schreiben oder kopieren und heraus kommen, indem Sie den Schlüssel Ctrl+Z. eintragen.

Bestimmungsort das Verzeichnis und/oder der Dateiname für die neuen Akten. Wenn Bestimmungsort nicht spezifiziert wird, wird Quelle zum aktuellen Verzeichnis mit dem gleichen Namen und Erstellungsdatum wie die Vorlage kopiert. Wenn Quelle im aktuellen Verzeichnis ist, wird eine Fehlermeldung angebend angezeigt, daß die „Akte nicht zu sich kopiert werden kann“.

file /A Forces COPY to treat the file as an ASCII text file.

file /B Forces COPY to treat the file as a binary file.

/V Verifies that new files can be read.

/Y No warning prompt before overwriting a file.

/-Y Displays a warning and requires confirmation before overwriting a file.

Wenn er von der Befehl Linie, wenn eine Akte, die im Bestimmungsort spezifiziert wird bereits, in der spezifizierten Position besteht, erfordern copy Wille, durch Rückstellung, Anzeige eine Warnmeldung verwendet wird und Bestätigung, bevor er die alte Akte überschreibt. Einerseits wenn copy in einer Reihe Akte benutzt wird, werden alle vorhandenen Akten ohne Warnung überschrieben.

Dieses Rückstellung Verhalten kann durch das Einstellen /Y geändert werden | der /-Y Schalter in der COPYCMD Klimavariable und durch das Verwenden /Y | /-Y Schalter überlagert worden auf der Befehl Linie.

Copy kopiert nicht Akten, die die Bytes 0 lang sind; stattdessen löscht es solche Akten. XCOPY verwenden, um diese Akten zu kopieren. Quelle und/oder Bestimmungsort können eine passende Vorrichtung (wie BETRÜGER, COMx oder LPTx, in dem x 1.2.3 Ausn. ist), anstatt eine Akte sein.

Abhängig von Kontext behandelt copy Akten als binaries oder ASCII Textakten. Durch Rückstellung:

  • Wenn es Akten von einer Position zu anderen (ASCII oder nicht) kopiert, nimmt copy binären Modus an,
  • Wenn es Akten verkettet, nimmt copy ASCII Modus an,
  • Wenn Quelle oder Bestimmungsort eine Vorrichtung (anders als eine Scheibe) ist, nimmt Kopie ASCII Modus an.

Beim Funktionieren im binären Modus, stellt copy den Ausgangspunkt der Akte von der Akte Verteilung Tabelle fest und kopiert die Zahl den Bytes, die dieser Akte von diesem Punkt zugeteilt werden.

Wenn im ASCII Modus, werden Daten bis ein Dateiende kopiert (ASCII Buchstabe Nr. 26; Ctrl-Z) Buchstabe wird erreicht. Dieser Buchstabe wird NICHT kopiert, aber copy fügt einen EOFbuchstaben hinzu, bevor es die neue Akte schließt.

Dieses gewundene Verfahren ermöglicht copy, Akten zu verketten und mit Nichtakte Eingang zu arbeiten (wie Tastatur). Bei den wenigen Gelegenheiten, daß die Standardart nicht angebracht ist, kann es überlaufen werden, indem man wie erforderlich den /A oder /B Schalter Quelle und/oder Bestimmungsortakten hinzufügt.

Zum Kopie " note.txt" im gegenwärtigen Antrieb und im Verzeichnis zum Verzeichnis " mynotes":

COPY note.txt c:\mynotes
or
COPY note.txt c:\mynotes\

Im ersten Fall wenn das „mynotes“ Verzeichnis nicht besteht, „note.txt“ wird zu einer Akte kopiert, die „mynotes“ im Wurzelverzeichnis des Antriebs C. genannt wird. Im zweiten Fall wird eine Fehlermeldung „des unzulässigen Verzeichnisses“ angezeigt. Alle Akten im „mynotes“ Verzeichnis zu einem Verzeichnis zu kopieren nannte „mynotes Unterstützung“ auf Antrieb D:

COPY c:\mynotes\*.* d:\mynotes backup\

Eine Kopie von „note.txt“ im gegenwärtigen Antrieb und im Verzeichnis zu erstellen und sie zu benennen „programmieren note.txt“

COPY note.txt "program note.txt"

Sample Chapters from book DATA RECOVERY WITH AND WITHOUT PROGRAMMING by Author Tarun Tyagi
Data Recovery with & without Programming


Publishers of the Book
Number of Pages
ISBN
Price of the Book


BPB Publications, New Delhi, India
540
81-7656-922-4
$69.00 (Including Shipping Charges, Cost of Book and Other expenses, Free Source Code CD included with the Book)





Buy Data recovery Book

Previous page

page 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15

Next page

© Copyright 2002-2005 DataDoctor.Biz

Home | Contact us | Downloads | Services | Terms and conditions | Site map

Website Data Recovery | recuperación de Datos | Récupération de données | Datenrettung | Recupero dati | データ復旧 | 데이터 복구 | 数据恢复 | Восстановление данных | De terugwinning van gegevens | Ανάκτηση δεδομένων
Sitemap Site map1 2 3 4 | Spanish1 2 3 | French1 2 3 | German1 2 3 | Italian1 2 3 | Portuguese1 2 3 | Japanese1 2 3 | Korean1 2 3 | Chinese1 2 3 | Russian1 2 3 | Dutch1 2 3 | Greek1 2 3
Data Recovery Book English | Spanish | French | German | Italian | Portuguese | Japanese | Korean | Chinese | Russian | Dutch | Greek