Blockvorrichtung, welche die blockierte Bandblock-Faktor-Aufladung Antrieb Sektorbügel Unterseite oben prüft Cachespeicher-Anruf-Kapazität Management-Patrone Kassette Klebeband CBIOS CDFS des Niederlassung Gebührenstafflungspunkt-Blasenspeicher-Puffer-Wanze Bus-Byte-C CD-ROM redigiert

 
Data Recovery PRO DATA DOCTOR

Home | Order Online | Download Data Recovery Software | Contact Us


Blockvorrichtung: Eine Vorrichtung wie ein Laufwerk, das Informationen in den Gruppen Bytes (Blöcke) anstatt ein Byte auf einmal verschiebt.

Block-Redigieren: Eine Fähigkeit der Textverarbeitung Programme, die Benutzern erlaubt zu definieren, bewegen, andere Betriebe auf einem Textabschnitt löschen oder durchführen.

Blockiertes Klebeband: Eine Speichertechnik verwendete, wo die Aufzeichnungen zusammen auf Klebeband gruppiert werden. Dieses stellt mehr Ablage und schnelleren Zugriff vom Verringern der Zahl inter-record Abständen zur Verfügung.

Gruppierungsfaktor: Die Zahl logischen Aufzeichnungen kombinierte in einen reellen Satz oder in Block.

Aufladung: Den Computer oder das Betriebssystem oben beginnen. Die Bezeichnung „Aufladung“ ist eine Kontraktion „des Stiefelriemens“, der der Reihe nach vom Ausdruck „kommt, sich durch Eineraufladung Bügel anzuheben.“ Das ROM BIOS auf IBM PC und compatibles liest innen den ersten Sektor der Scheibe, die ein kurzes Programm von 512 Bytes enthält, das innen einen Teil des Betriebssystems liest, das der Reihe nach innen den Rest des Betriebssystems liest.

Aufladung Antrieb: Das Laufwerk, von dem das Betriebssystem aufgeladen wurde.

Aufladung Sektor: Erster Sektor auf einem logischen Antrieb, der Code einschließt, um diesen Antrieb, spezifischen logischen Antrieb Informationen und Fehlermeldungen aufzuladen.

Stiefelriemen: Eine Technik, in der die ersten Anweisungen eines Programms genügend sind, den Rest von sich in den Computer von einem Eingabegerät zu holen.

Oben prüfende Unterseite: Prüfung eines Computerprogramms durch den Beginn mit einzelnen Subroutinen oder Module und in zunehmendem Maße größere Maßeinheiten dann prüfen.

Niederlassung: Ein Ablaufsprung von einer Anweisung auf andere in einem Programm, das nicht Teil der normalen aufeinanderfolgenden Durchführung der Anweisungen des Programms ist.

Gebührenstafflungspunkt: Beim Ausprüfen, eine Gedächtnisposition die wenn erreichte Ursachen ein Bruch im normalen Fluß der Durchführung und in der Anforderung des Debuggers.

Blasenspeicher: Eine Art Permanentspeicher, in dem Daten durch das Vorhandensein oder das Fehlen den magnetisierten Bereichen (Luftblase) gebildet auf einem dünnen Stück Granat dargestellt werden.

Puffer: Zwischenspeicher verwendete, einen Unterschied bezüglich der Durchflußgeschwindigkeit von Daten oder von Zeit des Auftretens von Fällen zu entschädigen, als, Daten von einer Vorrichtung anderen übermittelnd.

Wanze: Ein Euphemismus für einen Defekt.

Bus: Ein Satz von verdrahten die Linien fest, die für Datenübertragung unter den Bestandteilen eines Computersystems benutzt werden.

Byte: Ein Satz von 8 Binärstellen.

C: Eine niedrige strukturelle Programmiersprache entwickelte sich durch AT&T-Glocke Laboratories. Sie ähnelt einer maschinenunabhängigen Assemblersprache und ist für Softwarepaketentwicklung populär.

Pufferspeicher: Das Cachieren ist eine Methode der Erhöhung von Leistung, indem es häufig verwendete Daten in einer Position führt, die schneller erreicht wird.

Cachespeicher: Ein Schnellzwischenspeicherbereich in der CPU für die Speicherung der Teile eines Programms von Daten während der Verarbeitung.

Anruf: Eine übertragung der Programmsteuerung auf eine Subroutine.

Kapazität Management: Der Gebrauch von Planung und Steuermethoden zu prognostizieren und Steuerinformationsverarbeitungjoblasten, Kleinteil- und Software-Verbrauch und anderem ComputersystemBetriebsmittelbedarf.

Patrone Klebeband: Eine Form des Magnetbandes ähnlich Kassette Klebeband aber mit einer viel grösseren Speicherdichte. Verwendet hauptsächlich mit Großrechnersystem.

Kassette Klebeband: Eine Form des Magnetbandes, ungefähr Viertel Zoll breit, im Allgemeinen verwendet für Fremdspeicher mit Mikrocomputern.

CBIOS: Das CBIOS ist ein Realmodus BIOS, das mit den früheren Produkten in der IBM PC Familie und den Modellen PS/2 mit 8086 Prozessoren kompatibel ist.

CDFS: CD-ROM Dateisystem, das Kontrollen zum Inhalt der CD-ROM Antriebe zugänglich machen.

CD-ROM: Digitalschallplatte Read-only-Speicher. Es ist ein Laser-kodiertes Speichermedium des optischen Speichers.

Sample Chapters from book DATA RECOVERY WITH AND WITHOUT PROGRAMMING by Author Tarun Tyagi, translated using machine translation. See original English contents on Data recovery book pages.

Data Recovery with & without Programming


Publishers of the Book
Number of Pages
ISBN
Price of the Book


BPB Publications, New Delhi, India
540
81-7656-922-4
$69.00 (Including Shipping Charges, Cost of Book and Other expenses, Free Source Code CD included with the Book)





Buy Data recovery Book

 

Previous page

page 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11

Next page


© Copyright 2002-2005 DataDoctor.Biz

Pen Drive Data Recovery Software | Memory Card Data Recovery Software | iPod Data Recovery Software | Digital Camera Data Recovery Software | Removable Media Data Recovery Software | Windows Data Recovery Software | FAT Data Recovery Software | NTFS Data Recovery Software | Data Recovery Training | Data Recovery Services | Data Recovery Education Material | Data Recovery Book | Custom Software Development | Offshore Software Development | Microsoft .NET Development | Java / J2EE Development | Wireless / Mobile Application Development | Database Solutions | Website Design | Website Development | Website Promotion | Mobile Website Design | Website Testing | Graphic Design

Home | Contact us | Downloads | Services | Terms and conditions | Site map